ANE Elternbrief – Informiere dich über die Entwicklung deines Kindes

Berlin bietet zahlreiche Angebote für Eltern und Kinder wie z. B. Spielkurse oder Beratungen. Sie werden in Familienzentren, der Evangelischen Familienbildung oder anderen Einrichtungen und Vereinen angeboten. 

Eltern können sich zu diversen Themen wie zum Wiedereinstieg in das Berufsleben oder bei Stillproblemen beraten lassen. Familiencafés organisieren Treffen, bei denen Eltern frühstücken und sich austauschen können, während ihre Kinder gemeinsam spielen.  Für Baby´s gibt es Spiel- und Krabbelgruppen, DELFI, PEKIP, PIKLER, Babymassage und andere Kurse. Wenn die Kinder etwas größer sind, wird z. B. Tanz- und Akrobatik, Nähwerkstatt, Nachhilfe für die Schule und andere interessante und hilfreiche Kurse angeboten. Jeder Bezirk hat sein eigenes Angebot. 

Auch der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst ist eine weitere Adresse, die einem bei Bedarf hilft. Bei mir hat sich kurz nach Geburt meiner Tochter eine Mitarbeiterin angekündigt, die mich zu Hause besucht hat. Dieses Angebot ist freiwillig. Die Mitarbeiterin war sehr freundlich und hat mir eine Mappe mit zahlreichen nützlichen Informationen mitgebracht. Ich habe von ihr z. B. eine Liste mit Kitas in meiner Umgebung erhalten und auch gleich das Antragsformular für einen Kitagutschein. Dann gab es noch Informationsmaterial rund ums Kind wie z. B. eine Ernährungsempfehlung für das erste Jahr. Sie hat mich über Kinderärzte in meiner Nähe informiert und hatte ein offenes Ohr für all meine Fragen. Beim Kinder- und Jugendgesundheitsdienst kannst du außerdem nach einem Gutschein (40,00 €) fragen, den du für Kurse mit deinem Baby einlösen kannst. 

Gutschein vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst

Was ich auch ganz interessant fand, ist der ANE Elternbrief, auf den mich die Mitarbeiterin aufmerksam gemacht hat. Den Brief habe ich bestellt und finde ihn klasse, deshalb möchte ich ihn dir hier vorstellen. Vielleicht findest du ihn auch hilfreich und interessant, so wie ich.

Der „ANE Elternbrief“ ist ein Brief, der i. d. R. vier Seiten lang ist und Eltern in Berlin kostenlos per Post zugeschickt wird. Herausgegeben wird er vom Arbeitskreis Neue Erziehung e. V. (ANE). Der Brief soll Eltern bei der Erziehung ihres Kindes begleiten und unterstützen.

Im ersten Lebensjahr erhält man den Brief monatlich. Darin werden interessante Informationen und Ratschläge zum Thema Erziehung gegeben. Ich lese den Brief gerne, weil die Themen verständlich aufbereitet sind. In den Folgejahren wird der Brief (bis zum 8. Lebensjahr des Kindes) alle zwei bis drei Monate verschickt. Insgesamt gibt es 56 Briefe.

Hier kannst du den Brief kostenlos im Abo bestellen. Leider gibt es ihn nicht in polnischer Sprache. Man erhält ihn nur für das erste Kind kostenlos. Falls du mehrere Kinder planst, hebe dir die Elternbriefe auf. So kannst du später immer nachlesen und dein Wissen auffrischen. 

Tipp: Unter dem Titel „Wie Babys sich entwickeln“ gibt es eine DVD mit sechs Filmen über Kinder von 0 bis 2 Jahren.

Themen sind:

  • Babys Sprache: Wie sich Eltern und Baby auch ohne Worte miteinander verständigen.
  • Babys Helfer: Wie Paare lernen, Mütter und Väter zu werden. 
  • Tagesbetreuung: Wie Eltern ihrem Kind den Start in die Tageseinrichtung erleichtern können. 
  • Babys Tatendrang: Wie Babys anfangen, ihre Umwelt zu erkunden und was sie dazu brauchen.
  • Babys Persönlichkeit: Wie es ist, wenn Babys ihren eigenen Willen entwickeln. 
  • Babys Gesellschaft: Warum Kinder Kinder brauchen und warum es trotzdem manchmal Streit gibt.
  • Babys Nahrung: Was Stillen für Mütter und Babys bedeutet, und wie es am besten klappt.


Die DVD kostet 5,00 €. Es gibt sie auch in polnischer Sprache. Hier kannst du sie bestellen.

Leave a Reply

*