Hier bekommst du Hilfe bei deiner Einkommenssteuer

Enthält unbezahlte/unbeauftragte Werbung

Ich bin wohl die einzige, die ihre Steuererklärung schon im Januar macht. Sobald die restlichen Dezember-Unterlagen da sind, geht’s los. Ich will das Lästige gleich hinter mich bringen und mich damit nicht weiter beschäftigen.  

Gewöhnlich mache ich meine Steuererklärung mit dem Programm von WISO (Werbelink). Es funktioniert ganz einfach. Man lädt sich das Programm auf seinen PC (per Internet oder CD) und lässt sich durch die auszufüllenden Felder vom Programm führen. Eigentlich kann man nicht viel falsch machen. Das Programm merkt, wenn man Angaben nicht vollständig gemacht hat und macht darauf aufmerksam. Außerdem informiert es über nützliche Steuertipps und liefert Erklärungen dazu. Wenn man fertig ist, kann man seine Steuererklärung per Internet an das Finanzamt übermitteln. Die Unterlagen muss man allerdings trotzdem ausdrucken, um sie zu unterzeichnen. Dann nur noch die Anlagen beifügen und schon können sie zur Post gebracht werden. Ich kann das Programm sehr empfehlen, da es leicht anzuwenden ist und man kein Steuerprofi sein muss, um eine Steuererklärung zu machen.

Falls du deine Steuererklärung nicht gerne alleine machst und Beratung brauchst, empfehle ich dir den Lohnsteuerhilfering. Der Verein hat rund 300.00 Mitglieder in Deutschland. Auf der Internetseite kannst du nach einem Berater in deiner Nähe suchen. Für einen Festpreis von 55,00 Euro (jährlicher Beitrag) erstellt dein persönlicher Berater deine Steuererklärung. Da der Preis festgelegt ist, gibt es am Ende kein böses Erwachen wie ich es oft schon von Freundinnen gehört habe. Außerdem kannst du dich das ganze Jahr über zu Steuerfragen beraten lassen. 


Wie machst du deine Steuererklärung? Lässt du dir helfen oder machst du sie selbst?  

Leave a Reply

*